Logo: Riego-Reisen

Allgemeine Reisebedingungen

Sehr geehrter Reisegast, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Ihrer telefonischen, schriftlichen oder mit Internet-Buchung unsere nachstehende Reisebedingungen als Vertragsbestandteil anerkennen.

  1. Anmeldung
    Mit Ihrer telefonischen, schriftlichen oder Internet-Anmeldung bieten Sie uns den Abschluß eines Reisevertrages an. Der Vertrag kommt durch uns durch Rückbestätigung in angemessener Zeit zustande. Mit der Anmeldebestätigung ist eine Anzahlung von 20,- EUR je Person fällig, der Restbetrag sollte bis 10 Tage vor Abreise auf unser Konto eingehen. Den Sicherungsschein erhält der Kunde nach Eingang der Anzahlung. Die Reiseunterlagen erhalten Sie eine Woche vor Abreise mit der entgültigen Abfahrtszeit.
    Die Verpflichtung zur Aushändigung eines Sicherungsscheines besteht nicht, wenn die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis 75 EUR nicht übersteigt.
  2. Leistungen
    Der Umfang der vertraglichen Leistungen bezieht sich ausschließlich auf die verbindliche Leistungsbeschreibung. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
  3. Rücktritt durch den Kunden
    Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung von der gebuchten Reise zurücktreten. Für den Zeitpunkt des Rücktritts oder Umbuchung ist der Eingang Ihrer Erklärung bei uns maßgebend. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise ohne vorhergegangene Rücktrittserklärung nicht an, so sind folgende nachstehende Kosten von den Kunden zu tragen:
    Bis 22. Tag vor Reisebeginn: 15 % vom Reisepreis
    Ab 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 35 % vom Reisepreis
    Ab 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn: 50 % vom Reisepreis
    Ab 6. bis 1. Tag vor Reisebeginn: 60 % vom Reisepreis.
    Tritt der Kunde erst am Abreisetag zurück oder tritt er die Reise nicht an, betragen die Rücktrittskosten 90 % vom Reisepreis.
  4. Rücktritt durch den Reiseveranstalter
    Wir können in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Reiseantritt den Reisevertrag kündigen:
    a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Kunde die Durchführung der Reise trotz Abmahnung nachhaltig stört oder sich ordnungswidrig verhält.
    b) Bis 10 Tage vor Reisebeginn, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 18 Personen. Die Rücktrittserklärung wird dem Kunden unverzüglich zugeleitet. Die bis dahin geleistete Zahlung geht mit gleicher Post dem Kunden zu. Weitergehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.
  5. Außergewöhnliche Umstände
    Wird die Reise infolge Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Hoheitsrechtliche Anordnungen, innere Unruhen oder Krieg) erheblich erschwert, beeinträchtigt oder gewährtet, so können sowohl der Kunde und wir den Vertrag kündigen. Kosten für Rückbeförderung sind hälftig zu tragen, alle übrigen Mehrkosten trägt der Kunde.
  6. Haftung
    Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für gewissenhafte Reisevorbereitung, die
    sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung, die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen.
  7. Beschränkte Haftung
    Die Haftung beschränkt sich auf den 3-fachen Reisepreis, soweit ein Schaden des Kunden durch einfache Fahrlässigkeit herbeigeführt wurde. Vereinbarte Leistungen sind auch dann Ordnungsgemäß erbracht, wenn namentlich bestätigte Hotels in einem gleichwertigen Hotel in der gleichen Kategorie die Unterbringung vornehmen.
  8. Mitwirkungspflicht
    Der Kunde ist verpflichtet bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen alles im zumutbare zu tragen um evtl. entstehende Schäden gering zu halten. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Reiseleitung/Hotelrezeption zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen. Kommt der Kunde durch eigenes Verschulden dieser Aufforderung nicht nach,so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung zu. Ansprüche sind innerhalb 4 Wochen schriftlich geltend zu machen.
  9. Zoll-Pass- u. Gesundheitsvorschriften
    Der Kunde ist für die Einhaltung der Pass-,Zoll-, und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile
    wegen Nichtbeachtung gehen zu Lasten des Kunden.
  10. Gepäckbeförderung
    Das Gepäck (1 Koffer + 1 Handgepäck) wir frei befördert. Für Diebstahl oder sonstiges Abhandenkommen von Reisegepäck, das im Kofferraum oder Fahrgastraum verstaut ist, ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Wir empfehlen eine Gepäckversicherung.
  11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
    Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Ansonsten treten die allgemeinen Bedingungen für Busreiseveranstalter in Kraft
  12. Gerichtsstand
    zuständiges Amtsgericht Gemünden

 

Busreiseveranstalter

Riego-Reisen
B.Riedmann-Gottwald
Mühlgasse 1
97840 Hafenlohr
Tel.: 09391-913366
Fax: 09391-913367
Öffnet ein Fenster zum versenden einer eMailinfo(ät)riego-reisen.de

Nach oben

Nach oben